zur Navigation springen

Radsportwettbewerb in Benzin : Beim Giro kräftig in die Pedale steigen

vom

Bei der Fortsetzung der einstigen Jedermann-Rennen im Raum der Lehm- und Backstein-Straße am 11. August werden 300 Teilnehmer erwartet. Das Programm bietet drei Rundstrecken an.

svz.de von
erstellt am 01.Jul.2013 | 12:03 Uhr

BENZIN | Bei der Fortsetzung der einstigen Jedermann-Rennen im Raum der Lehm- und Backstein-Straße am 11. August werden mindestens 300 Teilnehmer erwartet. Unter der Schirmherrschaft von Rudolf Scharping könnten aber auch 1000 oder mehr Radsportler an den Start gehen. Grund für diese hohe Erwartung ist, dass 2012 an den 14 Veranstaltungsorten des "German Cycling Cup" insgesamt rund 22000 Radsportler teilgenommen haben. Die erfolgreiche Teilnahme in diversen Kategorien wird mit dem Titel "Deutscher Jedermann Meister" belohnt. Auch Frauen sind als Meisterschaftsanwärter herzlich willkommen. Jetzt ist auch Benzin in den illustren Kreis dieser Radsportwettbewerbe aufgenommen worden. Das Programm bietet ab der historischen Museumsziegelei drei Rundstrecken an: Über 140, 70 und für Familien über 20 Kilometer. Der Lübzer Hagebaumarkt als einer der Sponsoren geht mit einer fünfköpfigen Mannschaft an den Start.

Benzin ist der erste und bislang einzige Veranstaltungsort in Mecklenburg. Dort hat sich unter Vorsitz von Horst Hilbertz (PLau) mit dem "Mecklenburg Forum" ein gemeinnütziger Verein gegründet, der das Giro veranstaltet und mit dessen Organisation den Ziegelei-Inhaber Ernst-Ludwig Engländer beauftragt hat. Für ihn würde sich ein Traum erfüllen, wenn beim "Mecklenburg Giro" eine Landesmannschaft an den Start geht. "Dieses Team könnte außerdem an den anderen Rundfahrten teilnehmen und damit Mecklenburg bundesweit bekannt machen."

Beim Giro wollen Veranstalter und Organisator eng mit dem Radsportverband Mecklenburg-Vorpommern zusammenarbeiten. "Wir brauchen weit mehr als hundert Hilfskräfte." Außerdem seien Feuerwehrleute, das DRK und Technisches Hilfswerk im Einsatz. Den Startschuss soll eine prominente Persönlichkeit abgeben.

Zwei Wochen vor dieser Veranstaltung will die Ziegelei ein Trainingslager anbieten. Hierbei kann der Streckenverlauf kennengelernt werden. Bei allem sportlichen Anspruch soll der Charakter einer Jedermann-Rundfahrt auf jeden Fall erhalten bleiben. Engländer: "Jeder Teilnehmer erhält eine Medaille." Meldeformulare, Streckenführung und weitere Informationen sind im Internet unter der Adresse www.jedermann-mecklenburg-giro.de zu finden. Telefonische Rückfragen werden unter der Rufnummer 038731 / 8059 beantwortet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen