eröffnung im bärenwald stuer : Bärenspaß am Wochenende

Sie sind unzertrennlich: Ben und Felix. Die beiden Bärenbrüder sind seit 2007 im Bärenwald in Stuer zu Hause.
Sie sind unzertrennlich: Ben und Felix. Die beiden Bärenbrüder sind seit 2007 im Bärenwald in Stuer zu Hause.

Bärenwald Müritz in Stuer eröffnet nach gut einem Jahr Bauzeit neues Besucherzentrum mit Programm und Jazz-Musik

von
10. Mai 2017, 05:00 Uhr

Felix und Ben tollen herum, lassen es sich gut gehen. Die beiden Bärenbrüder fühlen sich sichtlich wohl, wie das Foto zeigt. Die beiden Braunbären stammen ursprünglich aus dem Schwarzwaldpark Löffingen, seit 2007 sind sie beide im Bärenwald Müritz in Stuer bei Plau am See zu Hause. Dort sind sie unzertrennlich, tollen im Wasser herum. Das soll auch in den kommenden Wochen wieder so sein. Der Winter ist vorbei, die Bärenbande in Stuer ist aufgewacht. Westeuropas größtes Bärenschuttzentrum hat bereits seit März geöffnet, doch jetzt steht das „Ansommern“ bevor. Am kommenden Wochenende öffnet das neue Besucherzentrum seine Türen – es ist barrierefrei und liefert neue Entdeckungsmöglichkeiten für die Besucher.

Auf insgesamt 16 Hektar haben derzeit 16 Braunbären, die aus schlechter Haltung in den Bärenwald gerettet wurden, ihren neuen Platz gefunden. Am Sonnabend, 13. Mai, will der Park die Eröffnung des Besucherzentrums feiern. Zwischen 10 bis 16 Uhr können Besucher sich das Gelände anschauen, Bären beobachten, neue Sehenswürdigkeiten entdecken... Am Sonntag, 14. Mai, wird dann richtig „angesommert“ und zwar mit Jazz-Musik der Rostocker Band „The Marching Saints“. An beiden Tagen wird es einen Regionalmarkt mit regionalen Produkten geben. Dieser hat ebenfalls von 10 bis 16 Uhr geöffnet.

In den vergangenen Monaten entstand im neuen Besucherzentrum eine Bibliothek, ein modernes Bio-Bistro, ein „Boulevard der Regionen“ mit vielen Produkten regionaler Anbieter, eine Aussichtsplattform und, und, und. Von der Vielfalt können sich Besucher ab kommenden Wochenende selbst überzeugen. Der Bärenwald Müritz wird seit Jahren von der Tierschutzstiftung „Vier Pfoten“ geführt. Seit 1988 setzt sich die Organisation dafür ein, dass Menschen den Tieren mit Respekt, Mitgefühl und Verständnis begegnen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen