Kreisstraße 124 bei Lübz : Autofahrer verbrennt im Unfallwrack

Foto: Michael-Günther Bölsche

Frontaler Zusammenstoß mit einem Baum. Fahrer konnte nicht gerettet werden

svz.de von
03. April 2017, 15:41 Uhr

Auf der Kreisstraße 124 zwischen Lübz und Werder ist es gestern in den Mittagsstunden gegen 12.30 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein Mensch verstarb. Nach ersten Ermittlungen krachte der Fahrer mit seinem Auto aus einer Verbindungsstraße von der L 17 kommend an der Kreuzung der Kreisstraße 124 frontal gegen einen Baum. Das Fahrzeug fing bei dem Aufprall Feuer und brannte komplett aus, auch der Fahrer konnte nicht mehr gerettet werden.

Kameraden der Feuerwehr Lübz sowie der Löschgruppen Broock und Lutheran waren vor Ort, auch ein Notfallseelsorger kam zum Einsatz. Die Kriminalpolizei sowie ein Sachverständiger der Dekra ermittelten vor Ort zur Unfallursache und zur Identifizierung des Toten. Die Kreisstraße war bis etwa 17.30 Uhr voll gesperrt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen