vereinsarbeit : Angst vor Rückfall der Gemeinde

Auch in diesem Jahr hatten die Ferienkinder in Welzin viel Spaß.  Fotos: Actiontouren e.V.
1 von 2
Auch in diesem Jahr hatten die Ferienkinder in Welzin viel Spaß. Fotos: Actiontouren e.V.

Berliner Verein überlegt, erfolgreiches Ferienprojekt in Welzin wegen nicht mehr vorhandenen Südbahnanschlusses einzustellen

23-11367808_23-66109656_1416396395.JPG von
28. August 2015, 19:00 Uhr

Zum dritten Jahr in Folge hat der Berliner Verein „Actiontouren e.V.“ in diesem Jahr Ferien der besonderen Art für insgesamt 25 zehn- bis 15-jährige Mädchen und Jungen in Welzin veranstaltet. Der Nachwuchs setzt dort die Grundidee um, dass Kinder mit Kindern unter fachlicher Anleitung ein Haus für sie wiederherrichten. Nicht nur Schutt beseitigen, sondern auch selbst Stein und Maurerkelle in die Hand nehmen, Holz zusägen, selbst etwas schaffen. Angelegt ist das Vorhaben auf 20 Jahre. Das denkmalgeschützte Gebäude bietet schon von seiner Erscheinung her einen besonderen Anreiz, denn es handelt sich um das ehemalige Gutshaus, dessen Fachwerk auf der linken Seite zu einem sehr großen Teil bereits wieder hergerichtet ist.

Mehr zu diesem Artikel lesen Sie in der Print-Ausgabe oder im ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen