zur Navigation springen
Zeitung für Lübz, Goldberg, Plau

22. November 2017 | 12:24 Uhr

Erfolgreiches Treffen : Anerkennung für Klanglabor

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

Zusammenarbeit zwischen Lübzer und Dömitzer Gymnasiasten: Schülerfirma erhält Unterstützung aus Hamburger Lück-Stiftung

Besuch von Kollegen hatten die Mitstreiter der Schülerfirma „Klanglabor“ des Gymnasialen Schulzentrums „Fritz Reuter“ Dömitz. Die Mannschaft der Lübzer Schülerfirma „technica – light & sound“ war gekommen, um weitere gemeinsame Events zu planen. Im vergangenen Jahr hatten die Schüler schon einmal gemeinsame Sache gemacht. Sie führten das landesweite Schülerfirmentreffen in Salem durch. Dazu hatten sie sich im Vorfeld zu einem Workshop in Lübz getroffen, um die Veranstaltung vorzubereiten. Die Lübzer Kollegen sind sehr erfolgreiche Ton- und Lichttechniker, die Dömitzer können vor allem mit ihren DJ-Erfahrungen punkten.

Zum Arbeitstreffen in Dömitz waren auch zwei besondere Gäste gekommen. Konni Fuentes, Schülerfirmenbetreuerin bei der RAA Waren, hob die Einmaligkeit der Dömitz-Lübzer Kooperation hervor. Dieter Lück, ein erfolgreicher Hamburger Geschäftsmann, der im Rahmen seines Stiftungsvermögens Jugendliche aus Hamburg und MV fördert, erlebte einen Tag lang mit, wie die Schüler gemeinsam ihre Firmentätigkeit organisieren. Am Ende hatte er noch eine Überraschung parat. Die Geschäftsführer beider Schülerfirmen erhielten als Unterstützung aus der Lück-Stiftung jeweils einen Scheck über 500 Euro. Ein schöner Ansporn, die gemeinsame erfolgreiche Schülerfirmentätigkeit fortzusetzen.

Die Schülerfirma „Klanglabor“ arbeitet seit über fünf Jahren am Gymnasialen Schulzentrum in Dömitz. Bei vielen schulischen und außerschulische Veranstaltungen machte das jetzt elfköpfige Team, zu dem Schüler der Klassenstufen 6 bis 10 gehören, bereits von sich reden. So heizten sie bei der Nikolaus-Party gemeinsam mit anderen DJ-Größen dem Publikum im Dömitzer Kulturhaus ein oder begleiten als Tontechniker die Heimspiele der American-Footballer „Wendland Bulls“ in Lüchow. Regelmäßig veranstalten die Jungs um Geschäftsführer Konstantin Herzmann Klassenpartys oder Fahrten zu den größten Musicals Deutschlands. Im öffentlichen Focus stehen vor allem die jungen DJ’s Konstantin Herzmann und Kai Behrendt. Zur erfolgreichen Arbeit gehören aber auch die Ton- und Lichttechniker Richard Thiem, Melvin Morawietz und Lewin Steiner sowie Eventmanager Jan-Hendrik Oortman und die Jungs von der Buchhaltung, Luca Leon Butt und Florian Fähnrich.

Sogar für den Nachwuchs sorgt die Schülerfirma selbst – ein Schlüssel zum Erfolg über Jahre hinweg. Mit Dominik Wahlers, Sascha Samoray und Tobias Hibinski erlernen gerade drei Nachwuchstechniker das Einmaleins der Firma. Nur Mädchen bewerben sich leider nicht.  


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen