AFS schickt junge Retter in die weite Welt

von
07. Juli 2014, 14:28 Uhr

Anlässlich ihres 100-jährigen Bestehens hat die gemeinnützige Jugendaustauschorganisation AFS (American Field Service) zusammen mit renommierten Hilfsorganisationen das „Junge Retter Stipendium“ ins Leben gerufen. Es richtet sich an Jugendliche, die sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich engagieren und mit einem Schüleraustausch die Welt entdecken möchten. Wer Interesse hat, ab Sommer 2015 ein Schul(halb)jahr im Ausland zu verbringen, kann sich jetzt bewerben. Und die Chancen auf ein Stipendium stehen gut: Rund 30 Prozent aller Teilnehmer erhalten eine finanzielle Förderung. Weitere Informationen zu den Stipendien und Schüleraustauschprogrammen sowie Erfahrungsberichte von Teilnehmern finden Interessierte auf www.afs.de.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen