aufreger : Ärger über illegale Müllentsorgung

Immer häufiger findet Revierförster Uwe Linke Müll im Wald.
Foto:
Immer häufiger findet Revierförster Uwe Linke Müll im Wald.

Nicht nur Marko Kinski vom Amt Goldberg-Mildenitz weiß von dem Problem, sondern auch Uwe Linke, Revierleiter von Sehlsdorf

von
10. Mai 2015, 20:00 Uhr

Fahrradreifen, Plastiksäcke, Kanister. All das und noch viel mehr findet Uwe Linke, Revierleiter von Sehlsdorf, immer häufiger im Wald. Verärgert ist auch der Leitende Verwaltungsbeamte (LVB) des Amtes Goldberg-Mildenitz, Marko Kinski, über die stetige Zunahme der illegalen Müllentsorgung in der Natur und Umwelt. Beide Männer können es nicht verstehen, sind verärgert darüber. Denn in näherer Umgebung gibt es genügend Anlaufstellen, um seinen Müll – Gartenabfälle, Schrott, Elektroschrott – kostenfrei zu entsorgen.

Mehr zu der Thematik erfahren Sie in der Zeitung für Lübz-Goldberg-Plau oder im ePaper. Schrott, der im Wald illegal entsorgt wird.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen