zur Navigation springen
Zeitung für Lübz, Goldberg, Plau

19. November 2017 | 00:37 Uhr

Broock : Abgetaucht zum Weihnachtsbaum

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

Traditioneller Jahresabschluss der Vereinten Taucher vom Broocker Badestrand war wieder ein voller Erfolg für den Verein

svz.de von
erstellt am 18.Dez.2015 | 12:00 Uhr

Zwar zeigten sich die Luft- und Wassertemperaturen am Samstag eher frühlingshaft als der Jahreszeit und dem Anlass entsprechend. Der Stimmung beim traditionellen Weihnachtstauchen der Vereinten Taucher vom Broocker Badestrand (United Divers BBS e.V.) tat das keinerlei Abbruch. Im Gegenteil, denn so viele Zuschauer und „Mittäter“ wie dieses Jahr hatten die heimischen Tauchsportfreunde schon lange nicht mehr zu einem Jahresabschluss.

Familienangehörige, Freunde und Schaulustige am Ufer sowie auf der übers Jahr von der Stadt Lübz sanierten Badebrücke feuerten die sieben wagemutigen Gerätetaucher bei ihrem Vorhaben an . Als Erster war wieder Christian Rieß mit dem geschmückten Weihnachtsbaum ins klare Wasser des Kritzower Sees gestiegen. Der junge Tauchlehrer platzierte die kleine Fichte in knapp vier Metern Tiefe, wo er dann von den nachfolgenden Tauchern aufgespürt und „geplündert“ werden sollte.

Die beiden vor einem bzw. zwei Jahren erfolgreich geprüften Tauchschüler Hannes Lohrmann (14) und Arthur Nell (15) vom Lübzer Eldenburg-Gymnasium hatten dabei genau so ihren Spaß unter Wasser wie Vereinsvorsitzender Torsten Jagusch, seine Tauchsportfreunde Martin Grälert, Andreas Schlick und Jürgen Frehse, der Senior-Tauchlehrer. Allesamt kamen nach gut zehn Minuten wohlbehalten und mit vom Baum stibitzten Kleinigkeiten wieder an die Oberfläche und wurden von den Umstehenden mit herzlichem Beifall begrüßt.

Vom Bootssteg aus und im Notfall auch sprungbereit hatte Thomas Dragan das Treiben der Weihnachtstaucher im Blick behalten, genau so aufmerksam, wie er zuvor bei jedem noch einmal nach der Ausrüstung gesehen hatte. Der junge Hamburger Informatiker, der seit 2005 leidenschaftlich taucht, brachte nämlich zur großen Freude seiner Lübzer Vereinskameraden sein frisch erworbenes Zeugnis als CMAS-Tauchlehrer mit und erklärte sich spontan bereit, dem Verein bei Bedarf als nun dritter Tauchlehrer im Bunde zur Verfügung zu stehen, wenn er z.B. übers Wochenende bei seinen Schwiegereltern in der Nachbarschaft zu Besuch ist.

Nachdem sich alle sieben Weihnachtstaucher in trockene Klamotten gehüllt hatten, war auch „Grillmeister“ Helmut Siegert mit seinen Bratwürsten servierbereit und der Nachmittag an der kleinen Broocker Tauchbasis wurde zur geselligen Runde. Dabei hatte Torsten Jagusch beste Gelegenheit, sowohl die vergangene Freiwassersaison des Vereins als auch die unverhofft tat- und finanzkräftige Unterstützung zu bilanzieren. So konnten die Tauchsportkameraden dank Sponsoring und Eigenleistungen nicht nur ihre gesamte Basis umbauen und modernisieren (SVZ berichtete), sondern inzwischen auch den Umkleide-Container wetterfest bedachen. Im kommenden Jahr habe man sich wiederum viel vorgenommen, deutete er vielsagend an. Auf jeden Fall könnten sich Interessierte schon mal auf eine Gelegenheit zum Schnuppertauchen im Güstrower Hallenbad „Oase“ mit den United Divers BBS e.V. Ende Januar oder Anfang Februar freuen. Anmeldungen über Jürgen Frehse (Telefon: 0172 3903720).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen