Wooster Teerofen : Winterwandern durch den Naturpark lohnt sich

von 29. Dezember 2018, 16:00 Uhr

svz+ Logo
In Wooster Teerofen trafen sich 23 Wanderer zum alljährlichen Ausflug vor Neujahr.
In Wooster Teerofen trafen sich 23 Wanderer zum alljährlichen Ausflug vor Neujahr.

Die kalte Jahreszeit hat einen schlechten Ruf, was das Wandern angeht: Kerstin Breuer vom Naturpark zeigt, dass das nicht stimmt.

Über die erwachende Natur im Frühjahr schreiben Poeten Gedichte. Musiker besingen die Wärme des Sommers und über die Schönheit des bunten Herbstwaldes sind sich sowieso alle einig. Und der Winter? Der kommt nicht gut weg. Die Weihnachtszeit stiehlt ihm jedes Jahr die Show. Und bei den milden Temperaturen spiegeln Lieder über Schnee und Eis nicht gerade...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite