Rückbau und Neubau in Techentin : Der Trend geht zum Eigenheim

svz_plus
Schlechte Marktattraktivität und ein sich abzeichnender Überschuss an Wohnungen bedeuten für die leerstehende Dorfstraße 30 wohl das Aus. Das Gebäude soll förderfähig abgerissen werden.
1 von 2
Schlechte Marktattraktivität und ein sich abzeichnender Überschuss an Wohnungen bedeuten für die leerstehende Dorfstraße 30 wohl das Aus. Das Gebäude soll förderfähig abgerissen werden.

Wohnungen in Mehrfamilienhäusern in Techentin wenig nachgefragt, Rückbau schafft Platz für Neues

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer

svz.de von
08. Oktober 2018, 12:00 Uhr

Die Sonne strahlt auf die Felder rund um Techentin. Die Ernte ist längst eingefahren. Kleine grüne Büschel zeugen bereits von der neuen Saat. Techentin ist von der Landwirtschaft geprägt. Es gibt auch kl...

eDi nSeon lrstaht fua die elerFd urnd mu tneeiTh.cn eiD Eentr sit stngäl reein.fanghe nleeiK ünger Bcühsel nezeug eisbrte nov red neuen taaS. ienTctnhe tsi ovn rde Lwtfhitadacnrs pg.geätr sE tbgi ucha neklei bebkiwrHdeatesenr und tnennei.hrlneuemK iMt 782 nowinEehnr sti Tietennch eien lkieen eenGedi,m id,e enwn eüprabhu,t urn aslnagm hscw.ät Das hfrüt nun zd,au ssad zu lvie eeugeinssbzhiew rde aflhecs rhanoumW urz ngüfurgeV es.htt

Am enöncihldr dRan vno neTthn,eic an dre taerßS uingtcRh ,lwoBe enlige skiisegtnil ünff efuerhä.ihsealrimnM eDi äduGeeb hrögeten inguühclsprr edr Giendmee, sbi edeis edi rntsee vire in ned 901re9 arnhJe an nniee rvestIno vekterfau. 20 rJeah ,angl ath er edi räHsue nahelruntte nud edi oWnnhgenu .vtetreiem Dcoh se dweur im uLeaf erd rhJae eirmm idutlhc,ree sasd uhgoennnW ni ierne ekenlni meeinedG wei cieTnnhte ukma hagacgentfr s.idn „eiD ees,Mint ied eihr lbene eord ehniherze tcöhnme wlonel in mneei nmigeheEi “,oenwnh satg Fedr rama.anPn rDe iemBgsreerürt ssmu es sienw.s atH re ohcd teslbs sal nKid ni rneie uWhongn in dne ebäGduen na red faroesrßDt ltgeb.e Fü„ehrr rwa ihre eimmr toA.cin irW ewran mehr als 02 eir,Knd ide da hwengto ,enbha da bleib dsa tcinh s“,ua netinrer isch .araaPmnn zeJtt ies se ebi edn ifmeurärahhMsennlei hre.griu

er„D ostveIrn tha ied wukiElcgtnn aknertn,“ atsg aranaPmn. sDa :inbgsEre hWrenäd edi rneaned emfMäeluhirneiarsh wieter hntoweb sdin, ttesh sad mti erd nsumeuarHm 30 eler und llos easriegbns .werned

Asu„ Shtci erd eeniedm,G tsi red Aribss uostbal evtrrt,are“b astg .arPmaann eVri ugoWennhn rüwed die Gienedem os rrtvseo l.rriveene cDoh luta Gtopkrebnzo ruz racWnmnilhotunkg,uwe berü ads dei rvintteerrdGeeeem ma gmirnego t.seaigDn 9. bekr,tOo 19 rhU, eretnba l,oweln eegb es in nTeitnhce gtfsgiiraln oosswei innee erÜcbshuss na ohgnnWeun.

„eDr ndTre hgte erweit arkl zmu hie“eEim,ng gtas der rBtmerü.rigese coDh aälBzutpe bgit es ni ehintnTce .kmau Eni ineeihEgm rwedu in edn ztntlee anrheJ hriecrt,et eni wteeeirs ist zur eiZt ni u.Ba

firg„atiLnsg lwleon rwi ni erd liolreMoedgn cäldhn,Lei suunäletgGtme’sra in ntgAimbusm itm ealln neGnedeim sde etAms lonMzGgi-ebdriteld ieenn eägnnuatupnlhlsczFn tim Wuknhtmaoperonz ie“aaunrs,tbe tasg reFd ma.anranP

Nohc tis se ejdohc tnhci etiwo.s nUd um dsa Mrhmneishlaufeia iregrhdföäf nibreeßa zu n,kennö sums die enrtnugevredmetieG sterzu das oGntkzoebrp urz kngrunuenlatwocWmih n.devcrbeeiash

zur Startseite