Goldberg : Zukunft des Ferienresorts ungeklärt

von 09. April 2021, 17:50 Uhr

svz+ Logo
Ehemaliges Kasernengelände Goldberg
Ehemaliges Kasernengelände Goldberg

Der neue Flächennutzungsplan liegt öffentlich aus, aber nun gibt es Probleme mit dem Betreiber der Putenmastanlage.

Goldberg | Es ist eines der größten Tourismusvorhaben in Mecklenburg-Vorpommern: das am Goldberger See auf dem ehemaligen Kasernengelände geplante Ferienresort. 350 Ferienhäuser sollen hier gebaut werden, auch zwei Steganlagen sind geplant. „Als Besonderheit soll auf dem Kopf des 160 Meter langen öffentlichen Steges auch ein Restaurant entstehen, mit ei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite