Kloster Dobbertin : Adventsmarkt wegen Corona abgesagt, Brauhaus muss schließen

von 03. Dezember 2021, 19:18 Uhr

svz+ Logo
Blick in die Kerzenmanufaktur der Werkstatt des Diakoniewerks Kloster Dobbertin. Sie hat normalerweise beim Adventsmarkt ihren wichtigsten Umsatz. Jetzt wird weiter aus der Tür verkauft.
Blick in die Kerzenmanufaktur der Werkstatt des Diakoniewerks Kloster Dobbertin. Sie hat normalerweise beim Adventsmarkt ihren wichtigsten Umsatz. Jetzt wird weiter aus der Tür verkauft.

Grund ist, dass die 2Gplus-Regeln nicht kontrolliert werden können. Die Außenbereiche der Klosteranlage sind aber weiter zugänglich und die Kerzenmanufaktur verkauft aus der Tür heraus.

Kloster Dobbertin | Der Dobbertiner Weihnachtsmarkt hat sich in den vergangenen Jahren zum Geheimtipp gemausert. Er entwickelte sich in mehr als 25 Jahren zum größten und schönsten Adventsmarkt weit und breit und zog Besucher von weit her an. Alles begann bescheiden in der Werkstatt, heute sind viele Bereiche des Diakoniewerkes involviert, selbst Außenstandorte. So die F...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite