Baumfrevel in Ganzlin : 52 Weiden wurden wohl wegen Missverständnis abgesägt

von 18. August 2021, 15:15 Uhr

svz+ Logo
52 Kopfweiden wurden entlang der Ringstraße in Ganzlin gekappt. Wer dafür verantwortlich ist, bleibt vorerst unklar.
52 Kopfweiden wurden entlang der Ringstraße in Ganzlin gekappt. Wer dafür verantwortlich ist, bleibt vorerst unklar.

In der Gemeinde Ganzlin nahe Plau am See wurden gut 50 Weiden geköpft – scheinbar rechtswidrig. Derzeit laufen zu dem Vorfall mehrere Verfahren. Zu der Frage nach der Verantwortung hüllen sich die Behörden in Schweigen.

Ganzlin | Wo an einem Tag noch 52 Bäume eine Allee bildeten, säumen am nächsten genau so viele hüfthohe Stümpfe die Straße. So geschehen im Frühjahr 2021 in der Gemeinde Ganzlin, zwischen den zwei Ortsteilen Retzow und Hof Retzow. 52 Kopfweiden sind hier entlang der Ringstraße der Kettensäge zum Opfer gefallen. Das Kuriose: Krank oder eine Gefahr für den Straße...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite