Plau am See/Parchim : Für Wassersportler ist die lange Trainingspause zu Ende

von 09. Juni 2021, 16:21 Uhr

svz+ Logo
Der Liegeplatz der Boote der Vereinsmitglieder des Wassersportvereins Plau. Auch sie sind froh, dass, wenn auch im engen Rahmen, Training und Vereinsleben wieder möglich sind
Der Liegeplatz der Boote der Vereinsmitglieder des Wassersportvereins Plau. Auch sie sind froh, dass, wenn auch im engen Rahmen, Training und Vereinsleben wieder möglich sind

Wassersportvereine in Parchim und Plau sind wieder in ihren Booten unterwegs und planen wieder erste Veranstaltungen. Durch Corona sind im vergangenen Jahr viele Feste und Wettkämpfe ausgefallen.

Plau am See / Parchim | Seit Anfang Juni sieht man dienstags wieder ein langgestrecktes Drachenboot auf dem Wockersee in Parchim, manchmal sind es auch zwei. An Bord sind die Mitglieder des Drachenbootvereins Parchim. „Bei Rennen treten wir als Team Hartcorallen an“, sagt Waldemar Skrocki, der Vorsitzende. Froh seien alle, dass die siebenmonatige coronabedingte Zwangspause v...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite