Wieder Streit um den Campingplatz in Goldberg : „Es gab immer eine Betriebserlaubnis“

von 27. Mai 2020, 16:51 Uhr

svz+ Logo
Der nun leer stehende Campingplatz am Goldberger Seeufer existiert seit 1957.
Der nun leer stehende Campingplatz am Goldberger Seeufer existiert seit 1957.

Amt Goldberg-Mildenitz ist sich sicher, dass auf dem Goldberger Campingplatz am Seeufer jahrzehntelang alles mit rechten Dingen zuging

Goldberg | Im Wohnwagen Urlaub machen oder sich am Wochenende eine Auszeit nehmen, das war einmal. Zumindest ist das aktuell nicht mehr direkt am Ufer des Goldberger Sees, in unmittelbarer Nähe zum Badestrand möglich. Über 60 Jahre war auf dem Campingplatz Betrieb. Das ist vorerst vorbei. Seit der Schließung Anfang des Jahres ist das Eingangstor abgesperrt, der P...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite