Lübz : Vom verwaisten Wohnhaus zum Kunsttreff

von 10. März 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Noch gehört viel Phantasie dazu, sich das Haus in der Kirchenstraße 20 als Künstlerwerkstatt vorzustellen.
Noch gehört viel Phantasie dazu, sich das Haus in der Kirchenstraße 20 als Künstlerwerkstatt vorzustellen.

Neues Nutzungskonzept für leerstehendes Gebäude soll zur Belebung der Lübzer Innenstadt beitragen.

Lübz | In der Lübzer Kirchenstraße soll einem schon länger verwaisten Wohnhaus neues Leben als Produzentengalerie und Künstlerwerkstatt eingehaucht werden. Kunst- und Kulturschaffende sollen sich hier künftig für einen zeitlich begrenzten Zeitraum ansiedeln, produzieren, ihre Produkte anbieten oder Veranstaltungen auf die Beine stellen können. „Dieses Haus s...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite