Vorerst keine Windkrafträder : Kreien und Gehlsbach erstreiten Teilerfolg vor Gericht

von 23. April 2021, 14:37 Uhr

svz+ Logo
Amtsleiter Gerd Holger Golisz, Mareen Schmid und Friedhold Stickel sind der Ansicht, dass die Genehmigung für die Windkraftanlagen bei Kreien nicht rechtmäßig sind.
Amtsleiter Gerd Holger Golisz, Mareen Schmid und Friedhold Stickel sind der Ansicht, dass die Genehmigung für die Windkraftanlagen bei Kreien nicht rechtmäßig sind.

Trotz Genehmigung können vorerst 11 von 14 Windkrafträdern nicht sofort errichtet werden.

Kreien/Gehlsbach/Lübz | Das Verwaltungsgericht Schwerin hat entschieden, dass der Bau von insgesamt 11 Windkraftanlagen auf dem Gemeindegebiet von Kreien und Gehlsbach vorerst nicht beginnen darf. „Dies ist ein erster Teilerfolg und gibt unserer Argumentation recht“, sagt Gerd Holger Golisz, Amtsleiter im Amt Eldenburg-Lübz, als Reaktion auf das Urteil von vergangener Woche....

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite