Plau am See : So verlief Pfingsten für die Gastronomie

von 03. Juni 2020, 15:39 Uhr

svz+ Logo
Sie hatten nicht mit einem solchen Ansturm gerechnet: Volker Rochlitz und Kerstin Kuller im Café Faltenrock
Sie hatten nicht mit einem solchen Ansturm gerechnet: Volker Rochlitz und Kerstin Kuller im Café Faltenrock

Nach dem Pfingstwochenende: Plauer Restaurant- und Cafébetreiber ziehen positive Bilanz des verzögerten Saisonbeginns

Plau am See | Sommerwetter. An der Promenade und auch am Leuchtturm herrscht geschäftiges Touristentreiben. Am Eldeufer, auf der anderen Seite der Hubbrücke, sind Spaziergänger und Leute die von den Restaurant-Terrassen den Blick auf den Wasserlauf und das gegenüberliegende Ufer genießen. Stefan Zeisler, Inhaber von „Zeislers Esszimmer“, bereitet sich und sein Resta...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite