Plau am See : Taucher warnen weiter vor Betreten der Eisfläche

von 07. Februar 2021, 13:22 Uhr

svz+ Logo
Taucher warnen: Das Eis ist von unten nicht zu durchdringen, aber von oben besteht große Einbruchgefahr.
Taucher warnen: Das Eis ist von unten nicht zu durchdringen, aber von oben besteht große Einbruchgefahr.

Trotz der Minusgrade ist die Eisfläche nur sechs Zentimeter dick

Plau am See | Aus der Perspektive unter der Eisschicht auf dem Wasser des Plauer Sees sprechen Taucher eine dringende Warnung aus: Das Betreten der Eisfläche gerade auf dem Plauer See ist weiterhin gefährlich! „Das Eis ist gerade mal sechs Zentimeter dick", sagt Ralf Baumann von der Tauchschule „Abenteuer & Wassersport“. Das Eis sei zwar von unten nicht zu durchdri...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite