Sparkassen-Fusion : Keine Schließung in Plau, Lübz und Goldberg geplant

von 13. September 2020, 14:22 Uhr

svz+ Logo
Die Sparkassen-Filiale in Plau am See.
Die Sparkassen-Filiale in Plau am See.

Geschäftsstellenleiter Stephan Neitzel äußert sich zu Sorgen und Gerüchten im Zuge der möglichen Sparkassen-Fusion.

Plau am See | Der Weg für die Sparkassen-Fusion wurde auf der jüngsten Kreistagssitzung freigemacht. Welche Folgen die Vereinigung der Geldinstitute für Kunden und Mitarbeiter vor Ort haben könnte, stellt Stephan Neitzel, Leiter der Geschäftsstelle in Plau am See, nun klar. „Es wird im Zuge einer Fusion für die Mitarbeiter sicher Veränderungen geben. Angefangen bei ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite