Sehlsdorf : Dürre lässt Bäume sterben

von 08. Oktober 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Die biologische Vielfalt in Wäldern ist weltweit gefährdet – auch wenn man es nicht auf Anhieb sieht.
Die biologische Vielfalt in Wäldern ist weltweit gefährdet – auch wenn man es nicht auf Anhieb sieht.

Sehlsdorfer Revierförster Uwe Linke erzählt im Interview, wie er die Lage des Waldes rund um Goldberg einschätzt.

Der Zustand des deutschen Waldes ist bedenklich. Wetterextreme wie Dürre, aber auch Brände oder Insektenplagen machen ihm in den vergangenen Jahren stark zu schaffen. Niels Troelenberg spricht im Interview mit dem Sehlsdorfer Revierförster Uwe Linke über die Probleme, die der Wald hat.   Herr Linke, wie sehen Sie die Lage in unseren regionalen Wäldern?...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite