Barkow : Seeadler von Windenergieanlage getötet

von 15. April 2020, 16:30 Uhr

svz+ Logo
Durch die Kollision mit dem Windrad wurde dem Seeadler eine Schwinge komplett abgetrennt.
Durch die Kollision mit dem Windrad wurde dem Seeadler eine Schwinge komplett abgetrennt.

Große Greifvögel werden häufig Schlagopfer von Windenergieanlagen. Naturschützer fordern ausgedehntere Beobachtungen.

Barkow | Eigentlich kartiert Monty Erselius als Horstbetreuer im Auftrag des Landesamtes für Umwelt Naturschutz und Geologie Nester seltener Vögel. Er arbeitet mit den Landwirten zusammen, damit Schutzzonen für Seeadler, Störche, Milane und andere Großvögel eingehalten werden.  Wenn die Felder bestellt werden, sage ich den Landwirten genau, wo sie aufpassen müs...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite