Ausbildung in der Brauerei Lübz : Wie aus Rolf Milinski und Josh Döhring Brauer und Mälzer werden

von 29. Juli 2021, 15:35 Uhr

svz+ Logo
Die Auszubildenden Rolf Milinski (li.) und Josh Döhring schließen Rohrleitungen zwischen den großen Gär- und Lagertanks der Brauerei an. Hier sind Handarbeit und Kraft gefragt.
Die Auszubildenden Rolf Milinski (li.) und Josh Döhring schließen Rohrleitungen zwischen den großen Gär- und Lagertanks der Brauerei an. Hier sind Handarbeit und Kraft gefragt.

Die Lehre bei der Brauerei Lübz vereinigt Handwerkskunst und Freude am Produkt mit moderner Technik. Es ist ein komplexes Berufsfeld, wie auch Ausbildungsbeauftragter Christian Hengartner weiß.

Lübz | Mit schweren Sicherheitsschuhen, der vorgeschriebenen Corona-Maske und auch Gehörschutz begeben sich der 22-jährige Rolf Milinski und sein zwei Jahre jüngerer Kollege Josh Döhring ins Sudhaus der Brauerei Lübz. Es ist heiß hier, im Sommer circa 40 Grad. Vorne im Gebäude eine Schaltzentrale, im Inneren große Kessel aus Edelstahl, Rohrleitungen, Ventile...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite