Bewerbung als Modellregion : Plau am See hofft auf Pfingsturlauber

von 06. Mai 2021, 16:49 Uhr

svz+ Logo
Als Modellkommune für Tourismus in Coronazeiten möchte Plau am See wieder für Gäste offen sein.
Als Modellkommune für Tourismus in Coronazeiten möchte Plau am See wieder für Gäste offen sein.

Plau am See möchte für Touristen öffnen und bewirbt sich als Modellkommune. Wünschenswert wäre ein Projektbeginn zu Pfingsten.

Plau am See | Der Vorschlag, schon zu Pfingsten regionalen Tourismus wieder zuzulassen, stößt in Plau auf offene Ohren. Mit der Bewerbung als Modellregion will auch der durch den Fremdenverkehr geprägte Luftkurort wieder starten können. Dieses Modellprojekt soll laut Bewerbung am 22. Mai beginnen und vier Wochen lang andauern. Ein entsprechendes Schreiben liegt sei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite