Plau am See/ Parchim/ Lübz : Gastronomen und Hoteliers sind verzweifelt

von 13. April 2021, 17:40 Uhr

svz+ Logo
Stummer Protest gegen verspätete Hilfe und eine verfehlte Corona Politik. So bezeichnet Sylvio Thiede sein weithin sichtbares Zeichen Fenster des ehemaligen Eiscafés Paradise in Parchim
Stummer Protest gegen verspätete Hilfe und eine verfehlte Corona Politik. So bezeichnet Sylvio Thiede sein weithin sichtbares Zeichen Fenster des ehemaligen Eiscafés Paradise in Parchim

Betreiber haben mit hohen Umsatzeinbußen zu kämpfen und kritisieren die Corona-Politik.

Plau am See/ Parchim/ Lübz | Die Lage ist ernster denn je. Seit dem vergangenen Jahr hat sich die Situation für eine der großen Branchen Mecklenburgs nicht verbessert, im Gegenteil, es sei schlimmer geworden, heißt es aus Kreisen der Plauer Gastronomen. Corona-Zwangsschließungen und die fehlende Möglichkeit, zu arbeiten, hinterlassen ihre Spuren. „Der Steuerberater hat erst vor k...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite