Hubbrücke Plau am See : Mutiger Plauer rettet Kaninchen vor dem Ertrinken

von 23. September 2021, 14:26 Uhr

svz+ Logo
Mit einem festen Griff befreite Jürgen Wietke das Kaninchen aus seiner misslichen Lage.
Mit einem festen Griff befreite Jürgen Wietke das Kaninchen aus seiner misslichen Lage.

Ein Kaninchen hat sich am Mittwochabend an die Hubbrücke in Plau am See verirrt und drohte in die Elde zu stürzen. Ein Mann stieg ins Wasser und rettete das Kaninchen vor dem Ertrinken.

Plau am See | Für Iris Blank ist Jörg Wiebke ein Held. Die Plauerin meldete sich am Donnerstag in unserer Redaktion, um ihm einen Dank auszusprechen. Denn er hat ein Kaninchen vor dem Ertrinken gerettet. Das Tier hatte sich an die Hubbrücke in Plau am See verirrt und drohte an der Mauer in die Elde zu stürzen. Iris Blank war zufällig vor Ort und entdeckte ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite