Plau am See: Motorradfahrerin stürzt bei Ausweichmanöver

von
09. Juni 2020, 11:20 Uhr

Bei einem Ausweichmanöver auf der Landesstraße 37 zwischen Plau und Karow ist am Montagnachmittag eine 48-jährige Motorradfahrerin schwer verletzt worden. Ersten Erkenntnissen zufolge beabsichtigte die Frau drei vorausfahrende Fahrzeuge zu überholen, als plötzlich eines der vorausfahrenden Autos ebenfalls nach links zum Überholen ausscherte. Um eine Kollision mit dem betreffenden PKW zu verhindern, wich die Motorradfahrerin abrupt aus, wobei sie mit ihrem Krad gegen einen Bordstein geriet und anschließend stürzte. Die schwer verletzte Kradfahrerin wurde anschließend in ein Krankenhaus gebracht. An ihrer Maschine entstand Sachschaden. Die Polizei ermittelt jetzt zum genauen Unfallhergang.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen