Verödung der Innenstadt befürchtet : Kommt das Kaufhaus Stolz nach Plau am See?

von 14. Juni 2021, 17:33 Uhr

svz+ Logo
Touristenort Plau am See: Statt ein Kaufhaus außerhalb anzusiedeln, wäre an nach Ansicht zahlreicher Händler wichtiger, die Innenstadt noch attraktiver zu gestalten.
Touristenort Plau am See: Statt ein Kaufhaus außerhalb anzusiedeln, wäre an nach Ansicht zahlreicher Händler wichtiger, die Innenstadt noch attraktiver zu gestalten.

Pläne für das Kaufhaus gibt es. Viele Einzelhändler befürchten dadurch aber eine Verödung der Innenstadt. Deshalb möchte die Stadtvertreter-Fraktion der Linken ein Verträglichkeitsgutachten.

Plau am See | Aufregung in Plau am See: Kommt ein Kaufhaus in das neue Sondergebiet am Stadtrand von Plau am See? Zumindest soll die Kaufhaus Martin Stolz GmbH ihr Interesse daran bekundet haben, sich an der Rostocker Chaussee anzusiedeln. Hier, in der Nähe der Tankstelle und auch schon bestehender Discounter, sollte laut Bebauungsplan „großflächiger Einzelhandel“ ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite