Ausstellung zu „Kunst Heute“ : Malerin Andrea Wallgren – Von Santiago de Chile ins Gutshaus Zahren

von 28. September 2021, 17:26 Uhr

svz+ Logo
Ein Detail aus dem Bild „Naranjo grande“ (dt.: großer Orangenbaum) von Andrea Wallgren.
Ein Detail aus dem Bild „Naranjo grande“ (dt.: großer Orangenbaum) von Andrea Wallgren.

Der Mensch im Mittelpunkt der Kunst: Das ist der rote Faden, der sich durch das Schaffen der gebürtigen Südamerikanerin zieht. Ab Sonnabend stellt die gebürtige Südamerikanerin bei Anne-Laure und Markus von Fuchs aus.

Lübz | A dónde vas? Zu deutsch: Wo gehst Du hin? – Diese Frage stellt die Künstlerin Andrea Wallgren nun auch in Mecklenburg-Vorpommern, genauer im Gutshaus Zahren bei Lübz. Dort stellt die in Santiago de Chile geborene Malerin, die inzwischen von nationalen und internationalen Messen bekannt ist, ab Sonnabend ihre Werke im Rahmen der landesweiten Veranstalt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite