Kriegsende : Wie Lübz befreit wurde und kein einziger Schuss fiel

von 23. April 2021, 18:00 Uhr

svz+ Logo
Hier auf dem Lübzer Markt feierten bereits am 3. Mai 1945 amerikanische und sowjetische Soldaten den Sieg über Hitlers Armeen.
Hier auf dem Lübzer Markt feierten bereits am 3. Mai 1945 amerikanische und sowjetische Soldaten den Sieg über Hitlers Armeen.

Ein Trupp von US-Soldaten suchte Kontakt zur Sowjetarmee. Mit Umsicht und Glück gelang die Entwaffnung deutscher Truppen.

Lübz | Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs trafen zwischen Schwerin, Ludwigslust und Plau drei Armeen zusammen. Die Reste der Wehrmacht zogen sich durch den heutigen Landkreis Ludwigslust-Parchim Richtung Flensburg zurück, von Westen näherten sich die Amerikaner und von Osten sowjetische Truppen der Gegend. Lübz stellte Ende April 1945 ein strategisch wicht...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite