Lübz/ Plau am See : Mini-Jobber werden gesucht, aber oft nicht gefunden

von 22. Juli 2021, 12:14 Uhr

svz+ Logo
Eine Gebäudereinigerin wischt einen Flur. Gerade in diesem Sektor suchen viele Firmen der Region Arbeitskräfte. Coronabedingte Entlassungen waren äußerst selten.
Eine Gebäudereinigerin wischt einen Flur. Gerade in diesem Sektor suchen viele Firmen der Region Arbeitskräfte. Coronabedingte Entlassungen waren äußerst selten.

Die Corona-Krise hat vor allem Geringverdiener getroffen. Es gibt andererseits in diesem Bereich erheblichen Arbeitskräftemangel. Dies berichten Firmen aus der Region.

Lübz/ Plau am See | Die Ausgangslage ist folgende: Im Landkreis Ludwigslust Parchim sind über 600 Mini-Jobs während der Coronakrise weggefallen. Obwohl sie in einigen Unternehmen dringen gebraucht werden. Gewerkschaften fordern nun auch für geringfügig Beschäftigte eine Sozialversicherungspflicht. Macht Sozialversicherungspflicht Jobs attraktiver? Möglicherweise wä...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite