Landinventur in Schlemmin : Dorfleben auf dem Weg in die Zukunft

von 22. Oktober 2021, 19:27 Uhr

svz+ Logo
Was ist bei der Forschung auf dem Lande bisher herausgekommen? „Ein wichtiger Aspekt ist, dass die Menschen gerne regionaler konsumieren würden“, sagt Andreas Willisch vom Thünen-Institut.
Was ist bei der Forschung auf dem Lande bisher herausgekommen? „Ein wichtiger Aspekt ist, dass die Menschen gerne regionaler konsumieren würden“, sagt Andreas Willisch vom Thünen-Institut.

Mit der Landinventur und den Neulandgewinnern möchte das Thünen-Institut in Schlemmin eine Zukunftsperspektive für den ländlichen Raum schaffen. Ein Aspekt ist dabei unter anderem die Vermarktung von regionalen Produkten.

Schlemmin/Ganzlin/Friedrichsruhe | Welches soziale und wirtschaftliche Leben gibt es in den Dörfern? Das ist eine Frage, der das Team des Thünen-Instituts für Regionalentwicklung in Schlemmin nachgeht. Insgesamt sieben Wissenschaftler, Soziologen, Betriebswirte, Wirtschaftswissenschaftler, eine Kulturanthropologin und eine Designerin beschäftigen sich mit Fragen des ländlichen Raumes. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite