Kritzow : Zugang zum See bleibt Streitfall

von 23. Mai 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Die Originalbreite des Weges zum Bootssteg ist durch eine Eisenstange im Boden kenntlich gemacht.
Die Originalbreite des Weges zum Bootssteg ist durch eine Eisenstange im Boden kenntlich gemacht.

Kritzower Bootssteggemeinschaft befürchtet massive Einschränkungen – Stellvertretender Bürgermeister sieht keinen Rechtsverstoß

Der Verkauf von zwei Grundstücken am Weg zum Bootssteg ist weiterhin Gesprächsstoff in Kritzow. Der neue Eigentümer, der nun das gesamte Grundstück südlich des Weges besitzt, könnte durch Einfriedung den Weg auf seine Originalbreite von zirka einem Meter einengen. Dieser Umstand hätte nach Ansicht einiger Bürger verhindert werden können. Die Kritzower ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite