Kreien : Streit geht weiter: Vergrämungsmast zerstört

Nach kurzer Pause dröhnt der Adlerschreck wieder auf die  Nisthilfe.
Nach kurzer Pause dröhnt der Adlerschreck wieder auf die Nisthilfe.

Die Anlage wurde in der Zeit vom 30. April zum 1. Mai von bislang unbekannten Tätern zerstört.

23-11367996_23-66109657_1416396559.JPG von
01. Mai 2019, 20:00 Uhr

Kreien | Der Streit um die Vergrämungsanlage bei Kreien geht in eine neue Runde. Die Vergrämungsanlage in der Region, die in den vergangenen Wochen für Ärger sorgte, wurde in der Zeit vom 30. April zum 1. Mai von bislang unbekannten Tätern zerstört.

Weiterlesen: Adlerschreck gibt keine Ruhe

„Die Schrauben wurden entfernt und der Mast umgelegt“, so ein Polizeisprecher gegenüber unserer Redaktion.

Dabei wurden die technische Anlage und der Lautsprecher beschädigt. Es wurde jetzt eine Anzeige gegen Unbekannt aufgenommen. Die Anlage sorgt seit Wochen für Streit zwischen den Gemeinden Gehlsbach und Kreien, deren Einwohnern und dem Windparkbauer UKA-Nord. Dem Unternehmen wird vorgeworfen, die Anlage aufgestellt zu haben, um Vogelarten zu vertreiben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen