Plau am See : Jugendsozialarbeiter haben am Telefon ein offenes Ohr

von 14. April 2021, 10:37 Uhr

svz+ Logo
Die räumliche Nähe und auch der fehlende Kontakt nach draußen durch die Corona-Beschränkungen kann in einigen Familien zu Anspannungen führen.
Die räumliche Nähe und auch der fehlende Kontakt nach draußen durch die Corona-Beschränkungen kann in einigen Familien zu Anspannungen führen.

Das Kinder- und Jugendzentrum Plau am See ist für Jugendliche bei Gesprächsbedarf erreichbar.

Plau am See | Lockdown, Fernunterricht, wenig soziale Kontakte – all das hinterlässt Spuren bei den Kindern und Jugendlichen. Hinzu kommt, dass zu Hause vermehrt Konflikte mit den Eltern oder Geschwistern entstehen können. Gerade an Wochenenden und Feiertagen, wenn Familien eng zusammen sind. Die Folge: Der Gesprächsbedarf bei den Mädchen und Jungen genauso wie bei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite