Karow : Jubiläumsauflage von Zuchtrinder-Auktion nur via Internet

 

 

Wegen der Corona-Beschränkungen erlebt die „Sunrise Sale 25“ mit Jungkühen aus ganz Deutschland dieses Jahr eine Premiere.

von
23. März 2020, 11:40 Uhr

Wegen der Corona-Beschränkungen ist eine der wichtigsten Rinderauktionen - die „Sunrise Sale 25“ mit Jungkühen von Züchtern aus ganz Deutschland - ins Internet verlegt worden. „Die 25. Auflage an diesem Freitag findet erstmals als reine Online-Auktion statt“, sagte Frank Schultz als Organisationsleiter des Zuchtverbandes RinderAllianz (Karow) am Montag der Deutschen Presse-Agentur. Insgesamt kommen 46 junge weibliche Tiere zum Aufruf, die diesmal aus den heimischen Ställen via Video im Internet vorgestellt werden. „Die Nachfrage ist da, wir rechnen mit guten Ergebnissen“, sagte Schultz. Im Vorjahr wurden die wertvollsten Jungkühe für 40 000 Euro versteigert.

Hunderte Bieter - in normalen Zeiten

Die traditionelle Versteigerung hatte bei ihren bisherigen 24 Auflagen immer Hunderte auch internationale Bieter ins Vermarktungszentrum Karow (Ludwigslust-Parchim) gelockt. Das sei angesichts der Corona-Krise diesmal nicht mehr möglich, sagte Schultz. Die angebotenen Tiere sind zwischen zwei Monaten und einem Jahr alt. Von den Zuchttieren erhoffen sich Züchter und Käufer die Weitervererbung wichtiger Merkmale, wie eine hohe Milchleistung. Der Verband vertritt rund 1300 Rinderhalter zwischen Sachsen-Anhalt und der Ostsee.

Alle aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus finden Sie in unserem Liveticker und auf unserer Dossierseite.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen