Plau am See : Hubbrücke funktioniert wieder - im Handbetrieb

von 15. Juli 2021, 18:01 Uhr

svz+ Logo
Zwei Tage nach ihrer Havarie funktioniert die gut 100 Jahre alte Hubbrücke wieder, allerdings vorerst nur im Handbetrieb. Zuvor hing die Brücke zwei Tage lang in halber Höhe fest, weil ein Hubzylinder blockiert war.
Zwei Tage nach ihrer Havarie funktioniert die gut 100 Jahre alte Hubbrücke wieder, allerdings vorerst nur im Handbetrieb. Zuvor hing die Brücke zwei Tage lang in halber Höhe fest, weil ein Hubzylinder blockiert war.

Die Müritz-Elde-Wasserstraße ist bei Bootstouristen beliebt. Einige technische Einrichtungen sind aber schon 100 Jahre und älter. So sorgte eine Hubbrücke nun in Plau für Probleme - obwohl sie repariert war.

Plau am See | Die Touristiker in Plau können aufatmen: Zwei Tage nach ihrer Havarie funktioniert die denkmalgeschützte Plauer Hubbrücke nun wieder. Wie ein Sprecher des zuständigen Wasser- und Schifffahrtsamtes am Donnerstag sagte, konnten Techniker den Fehler überraschend schnell beheben. Ein Stück einer Gummimanschette und ein kleines Metallteil hatten einen Hubz...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite