Keine Einschränkungen für Schiffverkehr : Hubbrücke Plau bleibt bis Mai 2021 gesperrt

von 28. August 2020, 15:05 Uhr

svz+ Logo
Nichts geht mehr: Die Hubbrücke bleibt gesperrt, auch eine vorübergehende Inbetriebnahme scheint derzeit nicht möglich.
Nichts geht mehr: Die Hubbrücke bleibt gesperrt, auch eine vorübergehende Inbetriebnahme scheint derzeit nicht möglich.

Untersuchung ergab größere Schäden als angenommen.

Plau am See | Bei der in der letzten Woche erfolgten Untersuchung der Schäden an der Hubbrücke hat sich ein weit größeres Schadbild ergeben, als bisher angenommen. „Zunächst sind wir von einer kleinen Störung ausgegangen“, sagt Martin Gellner vom Wasserstraßen-und Schifffahrtsamt Lauenburg (WSA) Es werden weit mehr Bauteile ausgetauscht werden müssen, als bisher ver...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite