Rom : Heimische Küche auf Rädern

svz+ Logo
Auf einer großen Tafel wird täglich das Angebot festgehalten, sodass die Besucher der Gaststätte „Zum Römer“ schon von der Straße aus sehen, was es heute besonderes gibt.
Auf einer großen Tafel wird täglich das Angebot festgehalten, sodass die Besucher der Gaststätte „Zum Römer“ schon von der Straße aus sehen, was es heute besonderes gibt.

Die Küche bleibt kalt – heute: Deftige Hausmannskost gibt es zur Mittagszeit im„Römer“, die die Gerichte auch ins Büro liefert.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

23-82601930_23-102879832_1542115014.JPG von
07. Dezember 2019, 05:00 Uhr

Ein warmes Mittagessen gehört für fast jeden Werktätigen zum Arbeitstag dazu. Lecker soll es schmecken, nicht viel kosten und möglichst auch noch gesund sein. Nur noch größere Unternehmen können sich ein...

Ein esmwar sneasegtMti hrögte frü sfta ednej Wtetrgneiäk uzm breAtatigs .uzad crLkee lols es ceen,mchks nithc veli etsnko dun ihtlöcmgs auch chno dgneus is.ne Nru nhoc gerßerö nnrehnetUme eknnön hisc iene eaKnnit en.ltsie Dhco es bgti tzdtoemr ehleharicz ieAtbrne ovn tnigaMechttiss in eersnur niRe,og neeiig navod eeltlsn iwr in rieesd cehoW v.ro :teeHu ein hcBseu mi ö„m“r.eR

„sDa wra hrse ckle,er brea eedril zu eivl üfr mhic. nnaK chi irm edn Rtse ecepnkani ,al?sn“se rgtaf red atGs am etenscN.ihb nKei ebrmPol für dei lKnienelr in edr sGttatäset „Zum r“meöR in omR. eHuet ewandrt brnenecnakSiht imt Mihüsesmegc und afotefSarzlnlk in edi antro.xTsbrop

endeJ Tag tbteei ied asGstteätt nie tiragseegchT .an D„sa ebenreit wri wie all enuser enrdean nespieS cfishr u“,z tasg heretGühsffäcrs drFe zRozehr. Wer nieekn pApetti fua edi litezahM ,ath nank chau zur astiMtgitze sau dre atSespeeikr hnwäl.e agEl ob hztincSl,e bhecrle,ieSwne aptpRerb,einn neei hceilte speVr,oies enei Spepu droe bereli iFhcs – ftgdeie samonuHntsask ist sda rpetenekdcSf erd rocntahnsmesigo teäSt,t edi dre seohansegtcsraAfrgn Rbeu/lgrokmcnMe erghöt nud thptvreeca i.drw uZedm eerdwn iezw ehateesgricv cheGtier b.aeonngte

Dcho es ibtg noch iene teieerw :Spilietäzta sda esEns fua Reärn.d Eagl„ ob frü rteebiBe ndu üosrB, rgnieihctuEnn für eltarssethregec nenhoW edro raevpnsPtroein – wri nbegrni euesrn nseSpie nedje gTa ni der hWoec dnu am nhocdneWee uhca “robi,ev so edr äch.Ptre Am gTa vhroer önnnek die neuKnd sad Eness chs,entifelo per iMla edro hacu srchnipöle saune.älwh

rDe evirSce nank eeretdnw unr eeatiwges oerd huca büre nneie nnrelgäe uemirtZa egbucth re.wned abiDe drwi curashdu fua dei meUtwl t.eehcatg W„ir ieenrlf das enssE ni nerei nEgeciahlwse sua sgcineymehhi Al.mmuniui Dei Saehlc sit hwdltenuse,onmc liwe ineke podeltep ulsagtenB ni dre tabvehieNruagrnc est.tnhet iDe lcSeah sti ludcliftrhwmnuee dnu crrbela“e,yc käerrlt eFrd .rzRoehz

ebnNe dme asthg,icistMt dre chitn run onv mrFeni dnu nerthUeenmn aus hcra,Pim dre eiGnedem ndu bLüz unttgez r,wid onedsrn uach onv Sreei,non etibte ied ateGtstäts huca enie rnZemmgviuitreem a,n gsnerriitoa gerßo nVtregnua,natsel eiertteb rüf tWhaniihsfreeecn sffuetB .uz sBi zu 052 onPesren dinfne in mde geonßr laaS tz.Pla rWi„ mernküm usn nhtic urn um ide uchutsginAr sde sssEe,n desronn auhc um ugtGsetn,al uagsAutntst nud “,annUlghtteur tgas rde .hefC

Lense eSi ah:cu

zur Startseite