Welzin : Handwerker arbeiten am Gutshaus

von 23. Mai 2019, 12:00 Uhr

svz+ Logo
Machen das Gutshaus wieder hübsch: Die Berliner Jungs mit ihren Lehrern Robert Petersheim (links), Rik Steinert und Oliver Peters(6. und 5 v. rechts)
Machen das Gutshaus wieder hübsch: Die Berliner Jungs mit ihren Lehrern Robert Petersheim (links), Rik Steinert und Oliver Peters(6. und 5 v. rechts)

Berliner Auszubildende erlernen Handwerk am Welziner Gutshaus. Das Gebäude soll soziale Begegnungsstätte werden

Für fünf Tage sind sie hier und was unter ihren Händen entsteht, hat lange Bestand: Sieben Lehrlinge der Max-Bill Schule mit Sitz in Berlin Weißensee arbeiteten sich am Dienstagmorgen an den Gemäuern und Holzbalken des Welziner Gutshauses ab. Seit 2015 läuft das Projekt unter der Trägerschaft des Vereines „Actiontouren“ welches zuerst die angehenden Zi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite