Granzin/ Kreien/ Frauenmark : Dieses Jahr kommen die Störche spät

von 21. April 2021, 13:03 Uhr

svz+ Logo
Sie sind wieder da: Die Störche von Granzin beginnen ihr jährliches Brutgeschäft, erst einmal ist Gefiederpflege angesagt.
Sie sind wieder da: Die Störche von Granzin beginnen ihr jährliches Brutgeschäft, erst einmal ist Gefiederpflege angesagt.

In vielen Gemeinden sind die Weißstörche zurück und beginnen mit der Nestbelegung. Allerdings werden es immer weniger.

Granzin/ Kreien/ Frauenmark | Mitten im Ortskern von Granzin, hoch oben auf einem Pfahl, ist Geklapper im Storchennest zu hören. Hier, gegenüber der Gaststätte „Bauerntanz“, regt sich was. Das Storchenpaar ist zurück. Jetzt ist Zeit, wieder für Nachwuchs zu sorgen. Auch in Kreien und in Karbow ist der große Vogel wieder zu sehen, weiß Naturschützer Hans-Joachim Zeppelius zu berich...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite