Ludwigslust-Parchim : Gastgewerbe sieht wegen Stornierungen pechschwarz in die Zukunft

von 18. Juni 2020, 19:06 Uhr

svz+ Logo
Auch wenn nach und nach der Alltag im Gastgewerbe eintritt, die Corona-Krise hinterlässt ihre Spuren. Viele Unternehmen in der Branche sehen schwarz in die Zukunft.
Auch wenn nach und nach der Alltag im Gastgewerbe eintritt, die Corona-Krise hinterlässt ihre Spuren. Viele Unternehmen in der Branche sehen schwarz in die Zukunft.

Die Übernachtungszahlen sind im Landkreis Ludwigslust-Parchim im Vergleich zum Vorjahr um 46 Prozent zurückgegangen.

Parchim/Plau am See | Langsam scheint im Gastgewerbe nach und nach der Alltag einzukehren, trotz Abstandsregelung und verschärften Hygienemaßnahmen. Und dennoch: Die Corona-Krise hinterlässt ihre Spuren. „Dabei hat das Jahr 2020 eigentlich verheißungsvoll gestartet“, sagt Anja Brockmöller, die Regionalverbandsvorsitzende der Dehoga Hagenow-Ludwigslust-Parchim. Zahlreich...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite