Miese Friese adé : Parchim und Lübz zeigen ihre Corona-Frisuren

von 28. Februar 2021, 14:35 Uhr

svz+ Logo
Ab Montag können Friseure Schadensbegrenzung auf den Köpfen der Parchimer und Lübzer betreiben.
Ab Montag können Friseure Schadensbegrenzung auf den Köpfen der Parchimer und Lübzer betreiben.

Die Menschen in Parchim und Lübz freuen sich auf die Öffnung der Friseursalons am Montag. Aber es gibt auch Kritik.

Parchim/Lübz | Am Montag dürfen die Friseursalons nach zweieinhalb Monaten Zwangspause wieder öffnen. „Eigentlich gehe ich einmal im Monat zum Friseur“, sagt die Parchimerin Dörte Madaus. An ihrer Kurzhaarfrisur hat sie in den letzten Monaten daher gezwungenermaßen bereits selbst Hand angelegt. „Schlimm finde ich das nicht – ich kann damit umgehen.“ Trotzdem hat ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite