Netzwerk „Der Nordosten baut grün“ : Erster Online-Stammtisch zum nachhaltigen Bauen in Wangelin

von 10. Januar 2022, 13:03 Uhr

svz+ Logo
Der Lehm- und Strohballenbauer Burkard Rüger referiert über „Graue Energie“. Er zeigt, warum natürliche Materialien wie Lehm und Stroh nicht nur gesünder sind, sondern auch energetischer sind.
Der Lehm- und Strohballenbauer Burkard Rüger referiert über „Graue Energie“. Er zeigt, warum natürliche Materialien wie Lehm und Stroh nicht nur gesünder sind, sondern auch energetischer sind.

Die Corona-Pandemie verhindert, dass sich das Handwerker-Netzwerk „der Nordosten baut grün“ zu seinen Stammtischen treffen kann. Deshalb gibt es nun eine Online-Veranstaltung zum Thema „Graue Energie".

Wangelin | Das Netzwerk „der Nordosten baut grün“ wird digital. Der Zusammenschluss der ökologischen Baubranche in Mecklenburg wird seine monatlichen Fachstammtische ins Netz verlegen. „Wir wollen unseren Netzwerk Akteuren auch und gerade in der ungewissen Virus-Situation zur Seite stehen. Der regelmäßige Austausch ist elementar wichtig, um das voneinander und m...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite