Lübz : Als Kind zwischen Panzern und Soldaten

von 28. April 2021, 18:08 Uhr

svz+ Logo
Ulrich Prochnow, heute 83 Jahre alt, war als Kind im Mai 1945 bei der kampflosen Übergabe der Stadt an die Amerikaner und die Rote Armee dabei. Das Haus im Hintergrund diente zeitweilig als Unterkunft.
Ulrich Prochnow, heute 83 Jahre alt, war als Kind im Mai 1945 bei der kampflosen Übergabe der Stadt an die Amerikaner und die Rote Armee dabei. Das Haus im Hintergrund diente zeitweilig als Unterkunft.

Ein Flüchtling aus Pommern erinnert sich an das Kriegsende in Lübz.

Lübz | Es gibt nur noch wenige Zeugen, die das Kriegsende im Jahre 1945 bewusst miterlebt haben. Einer von ihnen ist Ulrich Prochnow. Als Flüchtling aus Westpreußen kam er mit der „halben Familie“, wie er sagt, im März 1945 nach Lübz. Die Flucht aus Westpreußen Zusammen mit seiner Mutter, seinem Bruder und einer kleinen Schwerster, war er in einem Flüc...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite