Ganzlin : Twietfort kann vielleicht doch eigenes Wasser aus Brunnen nutzen

von 31. August 2021, 16:40 Uhr

svz+ Logo
In Twietfort in der Gemeinde Ganzlin gibt es nur neun Wohnhäuser.
In Twietfort in der Gemeinde Ganzlin gibt es nur neun Wohnhäuser.

Kampf der Dorfbewohner gegen den Zwangsanschluss an die Wasserversorgung könnte sich gelohnt haben. Verhandlungen laufen.

Twietfort/Ganzlin | Noch immer ist Twietfort in der Gemeinde Ganzlin ein beschauliches Dörfchen. Ganze neun Wohnhäuser mit knapp 40 Einwohnern gibt es hier. Und etwa 170 Wochenend-Bungalows in den zwei Siedlungen Twiete I und II. Doch im Frühjahr war es für viele Twietforter vorbei mit der friedlichen Beschaulichkeit. Ein geforderter Zwangsanschluss an die zentrale Wasse...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite