Goldberg : Ein Bauwerk für Wanderfreunde

von 12. Mai 2020, 18:08 Uhr

svz+ Logo
Die Aussicht aus einer Höhe von 16 Metern belohnt das lange Warten: Für den Turm auf dem Hellberg brauchte es mehr Zeit und Geld als ursprünglich geplant.
Die Aussicht aus einer Höhe von 16 Metern belohnt das lange Warten: Für den Turm auf dem Hellberg brauchte es mehr Zeit und Geld als ursprünglich geplant.

Grandiose Aussicht vom höchsten Punkt bei Goldberg: Der überdachte Turm auf dem Hellberg wurde nach jahrelanger Planung feierlich eingeweiht.

Goldberg | Was lange währt, wird endlich gut: es brauchte drei Anläufe und acht Jahre, um auf dem Hellberg bei Goldberg einen Aussichtsturm für Spaziergänger und Wanderer zu errichten. Und dabei ging es am Ende relativ schnell. Das Fundament wurde Ende 2019 gegossen und die Stahlkonstruktion mit Beginn des Frühjahrs montiert. Nun steht er da, der insgesamt 16 Me...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite