Goldberg /Parchim : Der Kontakt endet meist am Briefkasten

von 06. Januar 2021, 13:44 Uhr

svz+ Logo
Wie hier in Goldberg stehen in zahlreichen Kirchen Spendendosen für die diesjährige Sternsingeraktion. Statt mit Kreide auf die Haustür  geschrieben, kann der Segen als Aufkleber mitgenommen werden.
Wie hier in Goldberg stehen in zahlreichen Kirchen Spendendosen für die diesjährige Sternsingeraktion. Statt mit Kreide auf die Haustür geschrieben, kann der Segen als Aufkleber mitgenommen werden.

Kaum mehr Gemeindeleben, auch Sternsingeraktion in den virtuellen Raum verlegt.

Goldberg / Parchim | Mit begrenzter Anzahl an Teilnehmern hat der katholische Pfarrer Hans-Theodor Purbst in Lübz und Goldberg auch Weihnachtsgottesdienste abhalten können. „Auch die regelmäßigen Heiligen Messen am Sonnabend und am Sonntag finden unter Hygieneauflagen statt“, sagt er. Gesungen werde von den Gläubigen der Gemeinde allerdings nicht. Auch die Teilnehmerzahl ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite