Goldberg : Der Kinder- und Jugendgarten nimmt Gestalt an

von 16. Juni 2021, 17:47 Uhr

svz+ Logo
Lars (vorne) und Kevin sind spontan im Kinder- und Jugendgarten vorbeigekommen. Erst eine kleine Erfrischung, dann bereiten beide ein neues Beet für spätere Pflanzungen vor.
Lars (vorne) und Kevin sind spontan im Kinder- und Jugendgarten vorbeigekommen. Erst eine kleine Erfrischung, dann bereiten beide ein neues Beet für spätere Pflanzungen vor.

Im Garten arbeiten, in Kontakt bleiben und sich austauschen. All dies gehört zur Arbeit im Kinder- und Jugendgarten Goldberg. Jetzt, mit weniger Corona-Kontaktbeschränkungen, geht es viel schneller voran.

Goldberg | Eigentlich ist es Badewetter, aber der 17-jährige Kevin und der ein Jahr jüngere Lars schwingen Hacke und Spaten. Sie sind gerade eher zufällig an dem etwa 360 Quadratmeter großen Gartengrundstück in der Nähe der regionalen Schule Goldberg vorbeigekommen. „Wenn es um richtige körperliche Arbeit geht, bin ich dabei“, sagt Kevin. Auch feine Sachen, die ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite