Weihnachtszeit in Plau am See : Burgweihnacht mutiert wegen Corona zu Winterspielen

von 07. Dezember 2021, 17:55 Uhr

svz+ Logo
Der Plauer Burghof wird sich am vierten Advent leider nun doch nicht zurück ins Mittelalter verwandeln.
Der Plauer Burghof wird sich am vierten Advent leider nun doch nicht zurück ins Mittelalter verwandeln.

Das für den 4. Advent geplante mittelalterliches Burghoffest musste wegen der aktuellen Corona-Situation abgesagt werden. Stattdessen sollen im Februar mittelalterliche Spiele auf der Plauer Burg stattfinden

Plau am See | Viele werden sich schon darauf gefreut haben – auf den etwas anderen Weihnachtsmarkt in der Plauer Burg. Vom 17. bis 19. Dezember sollte sich der Burgplatz in Plau am See in ein Reich von mittelalterlichen Handwerkern, Figuren aus alten Märchen und Geisterwesen verwandeln, mit Väterchen Frost plus Schneekönigin. Lesen und hören Sie weiter: Mittelal...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite